volontariate | volontäre | volontäre 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005
RSEC-Volontäre 2005:
Name Foto Beschreibung

Jörn Steffen Gieseler

23. Juli - 17. Okt. 2005

Jörn Gieseler

Jörn studierte an der Universität Bremen Biologie mit dem Schwerpunkt Meeresbiologie und schloß das Studium 2003 mit dem Diplom erfolgreich ab. Ein halbjähriger Aufenthalt in Süd- und Nordostbrasilien im Rahmen der Diplomarbeit am Zentrum für Marine Tropenökologie (ZMT) in Bremen ging einher mit einer Spezialisierung im Bereich der Fischereiwissenschaften und der Ökologie von Gezeitenhabitaten. Von Ende Juli bis Mitte Oktober 2005 arbeitet er in Dahab am Aufbau eines Umwelterziehungsprogramms für die Region Süd-Sinai. Dem Projekt wurden bereits Mittel bewilligt von dem Nature Conservation Sector der ägyptischen Umweltbehörde EEAA.

Jörns Umweltprojekt am RSEC:
Environmental Education Program for Dahab – preliminary investigations
(Umwelterziehungsprogramm für Dahab – vorläufige Untersuchungen)

Alexander Breitner

1. Sept. - 29. Sept. 2005

Alexander Breitner

Alex studiert Ökologie an der Universität Salzburg und arbeitete einen Monat lang am RSEC in Dahab mit. Im Rahmen des umweltorientierten Programmes „Coral Reef Sustainability Program“ trug er mit Zählungen von Tauchern und Schnorchlern an einigen stark frequentierten Tauchplätzen zur Abschätzung der aktuellen Belastung der Saumriffe bei (“Census survey of divers/snorkelers at highly frequented dive sites“). Er beteiligte sich weiterhin an der Planung zur Einrichtung sogenannter “confined areas“ zur Sicherung von Tauchern und Schnorchlern an einem der Tauchplätze (Dahab Lagoon) und arbeitete auch mit an der Planung und Ausstattung von Inventar für das neue Institutsgebäude.

Victoria von Mach

14. Aug. - 29. Sept. 2005

Victoria von Mach

Vicky studiert Biologie an der Universität Hamburg (Schwerpunkte Zoologie und Hydrobiologie) und arbeitete für sechs Wochen am RSEC in Dahab. Sie arbeitete hauptsächlich mit im Rahmen des umweltorientierten Programmes „Coral Reef Sustainability Program“, in dem sie mit Zählungen von Tauchern und Schnorchlern an stark frequentierten Tauchplätzen zur Abschätzung der aktuellen Belastung der Saumriffe beitrug (“Census survey of divers/snorkelers at highly frequented dive sites“). Sie beschäftigte sich ausserdem mit Beobachtungen bzw. Registrierungen von aktuellen Übertretungen (“violations“) einiger Schutzgebiets-Vorschriften entlang des geschützten Riffbereichs und half auch mit bei der Planung und Einrichtung für das neue Institutsgebäude.

Nikolaus Leisch

14 Jul. - 11. Aug. 2005

Nikolas Leisch

Niko studiert Biologie und Ökologie an der Universität Wien und möchte sich auf das Fach Meeresbiologie spezialisieren. Sein besonderes Interesse gilt der Arbeit von Nationalparks (besonders im marinen Bereich, da auch Management, Verwaltung von Naturresourcen) und der Ökologie von Korallenriffen. Im Rahmen seines 4-wöchigen Volontariats am RSEC war er Tauchbegleiter für Diplomandin Miriam Reininger (siehe -> diplomarbeiten) und arbeitete sporadisch an dem von Volontärin Barbara Seeger Ibrahim begonnenen Census Survey (Zählungen von Schnorchlern und Tauchern an stark frequentierten Tauchplätzen zur Abschätzung der aktuellen Belastung des Riffs). Niko assistierte ausserdem noch bei der Durchführung eines Biokurses (Kursmaterialien) und half bei Recherchen im Internet (Literatur).

 
 
Logo